Vergaberecht

Wir beraten und vertreten Unternehmen aus der Bauwirtschaft im Rahmen von behördlichen und gerichtlichen Nachprüfungsverfahren zu Vergabeentscheidungen. Dies betrifft sowohl Verfahren unterhalb der Schwellenwerte als auch förmliche Nachprüfungsverfahren oberhalb der Schwellenwerte.

Die Mandatsbetreuung umfasst die Beratung in allen Phasen des Vergabeverfahrens. Sie beginnt bei der Prüfung der Ausschreibungsunterlagen, setzt sich fort über die Beratung bei der Angebotswertung und mündet erforderlichenfalls in das Nachprüfungsverfahren.

Daneben gehört zu unserem Tätigkeitsspektrum die Geltendmachung jeglicher Ansprüche von Bietern, welche aus verzögerten Vergabeentscheidungen resultieren können (z.B. Mehrkostenvergütungen, Bauzeitverlängerungen etc.).

Zu unseren  Referenzen im Vergaberecht zählen eine Reihe von auch überregional bedeutsamen Groß- und Anlagenbauvorhaben.